->  www.3w6.de ->  Die Banane
Wir Ueber uns
GURPS
Die Banane
Angmar
Atlas
Foronan
Karsanien
Kategorien
Kroton
Reich lodoss
Bookz
Das Kompendium
Wall of Fame
Die Gallerie
Downloads
Forum
Sitemap
Impresum


Prolog

Raum, Zeit und die Formen der Materie teilen sich den relativ unendlichen Platz den es gibt in gazen Universum. Uns ist bisher nur ein kleiner Einblick gewährt in diesem Kosmos. Wir leben in einer Welt, in einer Region des unendlichen Alls in der der Anschein erweckt wird, das sich der Raum gleichmäßig ausdehnt, die Zeit sich Linear verhält und die Materie sich in bekannten Bahnen bewegt. Doch wir beginnen grade erst unser Universum zu verstehen. Andere Orte des Universums funktionieren nach anderen Prinzipien, eine andere Ordnung gebietet dort, als die die wir zu kennen glauben. Linarität wird zu einen Begriff seiner selbst. Von einem dieser Orte handelt der folgende Text. Zu bekannten Elementaren wie Raum, Zeit und Materie gesellen sich Mana und die Einflüsse deren die sich Meister nennen dazu. Diese Text soll einfach und anschaulich die Grundlegende Physik erklären die hinter allem steckt was passieren kann wenn nicht alles "so" linear ist wie wir es kennen. Mit Absicht wird auf tiefere Einsicht, komplizierte Formeln und andere unverständliche Dinge verzichtet. Die Begründung ist darin zu sehen das es sich immer noch um TEC-3 handelt, ich keinen Bock drauf habe und vor allen sich der Leser seine eigene Phantasie bewahren kann, da nicht alles vorgesetzt wird. Bei Fragen zum Thema bin ich eigentlich immer erreichbar per Mail. Viel Glas beim Pielen Gierig

Form und Farbe

Größe und Form sind Relativ, nicht alles was wir zu sehen glauben ist auch die Wirklichkeit. Nicht alles was geschrieben steht, ist auch wahr, und nicht alles was wir zu wissen glauben ist auch richtig. Aber die Wirklichkeit ist nicht immer sichtbar und die Wahrheit ist nicht immer niedergeschrieben. Form der Welt der Welten Sie ist ca vier mal so lang wie hoch und breit. In der Breiten Höhen Ansicht verläuft sie je nach Längen Grad in runden bis ovalen Formen, um an den beiden Enden spitz zuzulaufen. Darüber hinaus ist die der Längsachse nach gekrümmt. Die Grundlegende Farbe (aus dem All Betrachtet) ist auf Grund von Photonen Verschiebung, Gelb bis Braun fleckig. Der Effekt beruht Ausnahmsweise auf nachvollziehbaren Theoretischen Tatsachen von bekannten Wissenschaftlern und der sogenannten Gelbverschiebung, denn:

Dynamische Geschwindigkeit * dynamischer Masse

--------------------------------------------------------

DDSMS Emesionen *

= Gelb bis braun fleckig

Schwerpunkt

Die dynamisch ausgelegte Form der Welt folgt aus der Schwerpunkt Verschiebung (der Schwerpunkt verschiebt sich ständig) und der dynamischen 4 Achsen Rotation des Planeten. Mathematisch gesehen handelt es sich bei der Schwerpunkt Verschiebung um eine sich ständig Wiederholenden Schwingung nach einer Domino Verteilungskurve in inneren der Welt. Der Weg den der Schwerpunkt dabei zurück legt ist immer der gleiche und folgt einer Linearen Funktion. Diese Tatsache hindert allerdings nicht die Geschwindigkeit, mit dem sich der Schwerpunkt verschiebt, dynamisch und Unkontrolliert zu tat zu schreiten. Nun ist leider noch nicht bekannt ob die Schwerpunkt Verschiebung auf Grund der 4 Achsen Rotation stattfindet. Oder die 4 Achsen Rotation eine folge ist von der Schwerpunkt Verschiebung.

Dynamische Zeit

Die Welt ist also eine Banane Damit wären wir dann schon bei dem grundlegende Gesetz der ganzen Bananen Physik. Nichts ist Unmöglich, ALLES ist Relativ und vor allen abhängig von den DDSMN. Relativität ist das Grundlegende Element auf der Banane, alles ist dynamisch und nicht endgültig festgelegt. So kann es z.B. passieren das eine Reise durchs das Land von Punkt A nach Punkt eine Woche dauert, der Rückweg von B nach A aber nur drei Tage. Einige Skeptiker und Wissenschafts Muffel mögen die Gründe daran sehen, das auf dem Weg hin Diebesgesindel die Reise kurzfristig unterbrochen hat, aber uns liegen haufenweise Beweise vor das sie auch auf dem Rückweg dort angetroffen wurden. Unsere Erklärung für das Phänomen (das eigentlich keines ist) beruft sich auf die Dynamik der Zeit. Die Zeit ist direkt abhängig von den DDSMN.Die DDSM sind Wiederrum nur abhängig von ihrer Zeit. Dies mag am Anfang etwas Paradox klingen, aber wenn man sich damit etwas beschäftigt wird einem sehr schnell klar das es auch Paradox ist. Alles hängt von und miteinander ab. Das einzige was man mit Sicherheit sagen kann, ist das das Element DDSMN (deren die sich Meister nennen) alles andere maßgeblich beeinflußt.Aus Gründen der aktiven Anonymität und der Ehrfurcht vor diesem Element ist es uns leider nicht möglich mehr darüber zu berichten (auch wenn wir könnten) als ein paar Religiösen Mythen über User, Götter, und einen Wesen das sich Terraformer nennt.




Ansonsten haben wir es mit einem prinzipiell erschreckend einfach aufgebauten Sonnensystem zu tun. Alles wichtige dreht sich um die Banane und alles unwichtige auch. Dieses Naturgesetzt ist nicht nur im Physischen Sinne zu sehen. Denn nach unseren Fakten scheint es auch die Psyche von Personen zu betreffen. Uns sind auf jedenfalls diverse Personen bekannt die sich diesem Gesetz Unterwerfen und für die sich ALLES um die Banane und ihren Ereignissen dreht. Da die Kenntnisse bei den Volleren der Banane über ihren Planeten und dessen Extrabannanischen Umfeld stark von Ihre Entwicklung, ihre Religion abhängt und der allgemeinen Entwicklung (Tec 3) abhängig ist, verzichten wir auf eine weiter spezielle Namengebung der Gestirne und Planeten. Zu den Wichtigsten gehören:

Die Sonnen

Ein Zwillings Sonnen Gestirn auf Basis von Wasserstoff und Helium. Eine Gaswolke bildet die Helium Wolke die andere die die aus Wasserstoff. Durch Kräfte die eh keiner Verstehen vermag kommt es bei diesen zwei Wolken zu einer Wechsel Reaktion die gegenläufig als Alte Fusion bekannt ist. Dadurch entsteht außer Wärme noch eine Unmenge an Photonischer Energie die unteranderem auf die Banane trifft. Die Bannanenlinge die sich internierter weise dem Zwillingsgetriern zuwenden um ihn zu Observieren werden eventueller weise enttäuscht sein, da sie auf Grund der Starken Photonernergie nur eine Sonne zu sehen vermögen. Da aber eh keiner weis das es sich um ein Zwillingsgestiern handelt, ist die Entseuchung etwa gegen Null anzusiedeln. Etwa, da wenige Idealisten die Wahrheit kennen, sie werden aber in der Öffentlichkeit als Spinner abgetan (es heißt das sie Selbsthilfe Gruppen deswegen gegründet haben)

Die Monde

Um die Banane kreisen drei Monde, nur einer davon ist auf einmal Sichtbart für die Einwohner. Diese liegt diesmal nicht an der Nähe der einzelne Monde zum Gegensatz der Entfernung der Bannanenlinge (wie bei den Sonnen). Sondern eher der andern Tatsache das sie zwei anderen Monde entweder sich hinter dem Dritten verstecken, oder die an den Bananen Spitzen vorhandenen Polkappen als Versteck (im übertragenden sinne) benutzen. Zu bestimmten Zeiten im Bananen Jahr kommt es vor das alle drei Monde sichtbar sind. Nur leider wird dieser schonen Anblick den Einwohner verwehrt da sie die andern nicht sehen wollen. Warum sollten sie auch ? Das ganze dynamische Jahr nur ein Mond, dann kommen die anderen zwei egoistischen Monde mal ein paar Stunden zu Vorschein und wollen beachtet werden ? NEIN das geht doch nicht....

Meteore

Sie schwirren in einer schieren Anzahl durchs All, einige mit andrer ohne Schweif. Die einen aus Gefrorenem Wasserstoff sie andern mit Kirsch Geschmack. Zwei riesige Exemplare (zwei sind auf jedenfalls bekannt) der Art "KIRSCH", sind einst auf die Bananen eingeschlagen. Einige glauben das daher die dynamische 4 Achsen Rotation erst entsahnten ist. Andere bezweifeln das und schieben die Schuld auf DDSMN Emissionen. Wieder anderen geben den zwei Kirschen die Schuld am großem Elefanten sterben. Die Wahrheit ist so oft ganz einfach: Die Subversiv veranlagten Meteoriten der Marke "Kirsch", dachten sich eins das es bestimmt einen guten Bananen Split geben würde und stürzten deshalb auf die Banane nieder. Der erst lag dann in den Händen der Elementaren DDSMN

Die Oberfläche

Auch die Bananen Oberfläche mit ihrem Wasser und Landmassen erklärt ihren Ursprung auf einer sehr einfachen Tatsache. Der Geologisch angehauchte Leser mag an der Tatsache zweifle, aber die Natürlich Anmutenden Strukturen Entstanden nicht durch Vulkanische Aktivitäten, Erdkrusten Verschiebung, Kontinental Drift oder ähnlichem. In der Evolution Liste der Banne kommen diese Elemente erst später dazu. Die Wissenschaft ist mit ihren Forschungen der Entstehung fast am ende angelangt. Eine einheitliche Meinung ist das keine Gibt. Als Universelle Antwort nimmt man hier auch wieder (wohl auch Ratlosigkeit) die Einflüsse der DDMSN. Aber dennoch will ich eine gängige Theorie nicht verschweigen. So könnten drei Kometen schuld sein. Sie sind vor etlicher Zeit durchs Universum gerast um sich genau an der Stelle zu treffen wo heute die Banane ihren Standpunkt hat. Der eine war Quasi nur aus Dreck Moder und Stein. Der zweite hingegen bestandet nur aus Wasserstoff, der dritte schließlich sorgte mit gefrorenen Sauerstoff. Das zusammentreffen hat dann das erschaffen was allgemein als Banane Bekannt ist. Bleibt nur die Frage woher diese Kometen kommen, warum, an diesen Ort. Die Antwort die einzig unipotente ist hier wie so oft die DDSMN. Die Meere sind auch ein Thema über das man hunderte Bücher schreiben kann. Wir wollen nicht näher darauf eingehen sondern nur einige wichtige Fakten und Besonderheiten aufzählen.

Ebbe und Flut:

Seit Tausenden von (dynamischen) Jahren, kommt das Wasser und geht wieder. Ein in allen Religionen weitverbreiteter glauben war es, das das Wasser ein eignende Lebensweisen ist, in der es von Parasiten in Form von Fischen wimmelt. Diese Lebewesen breitet sich nun alle Naselang ans Land aus zu schauen ob die Stätte noch da sind. Dies ist aber Wissenschaftlich gesehen Unsinn. Denn auch wenn wir uns die Parasiten in Form von Fisch und ähnlichen Schmecken lassen, warum sollte ein Lebensform damit in sich leben wollen ? Auch der Momentan vorherrschende Glaube, das die Kräfte der Sonne und der Monde schuld an der Tide ist Falsch. Ein Lebewesen, besser bekannt unter dem Bergriff Monster, ist an sich schon Schuld daran. Allerdings lebt dieses Monster den Tiefen der Meeres und Atmet Wasser ein um Atmen. Unmengen Wasser, genug um viele Dynamischen Kilometer weiter an den Wasserkanten dafür zu sorgen das der Spiegel singt und wieder steigt. Dies ist auch der Grund warum Ebbe und Flut erst seit Tausenden von Jahren Registriert wird. Vorher war das Monster noch nicht Gros genug um genug Wasser einzuatmen damit die Bannanenlinge etwas davon (in Form von Ebbe) mitkriegen. Bleibt bloß die Frage offen woher da Wesen kommt, vielleicht werden wir das eines Tages heraus finden. Vielleicht wissen wir es und wollen unser Geheimnis (noch) nicht preisgeben Ob dieses Wesen jedoch noch andere ökologische Funktionen Übernimmt ist allerdings noch der Forschung würdig. Angenommen wird Momentan das das Wesen für eine Art Ökologisches Gleichgewicht im Meer sorgt. Sollten Evolutions Forscher jetzt der Meinung sein, das das Landleben eh aus dem Wasser kommt und somit auch das Monster für das Öko System an Land indirekt verantwortlich ist. Sollte jetzt lieber mit dem nächsten Absatz weitermachen. Wir möchten euch ja schließlich nicht Verschrecken wenn wir sagen das Lebensformen auf dem Land die Ersten waren bevor überhaupt das Wasser und deren Lebensform entsahnten sind. Dazu dann noch eine Uralte Frage die und noch heute Quält: Was war zu erst da ? Der Fisch oder das Wasser ?

Kapitel II - Busteine der Bausteine-

Alles im unendlichen Kosmos besteht aus Atomen, diese Atome bestehen ihrerseits aus einer Anzahl von Bausteinen, die Quarks genannt werden. Diese Bausteine Besten ihrerseits aus den sogenannten Elementen. Die bekannten sind Raum, Zeit und Materie. Dazu kommen noch die Kraft des Mana und die Kraft deren die sich Meister nennen

Über den Raum

Laut Definition ist der Raum der teil des Universums in dem sich Materie, Zeit, Mana vereinen. Entfernungen und Ausdehnung bestimmter Bereiche des Raumes sind Relativ.

Über die Materie

Materie wird als alles bezeichnet was den Raum füllt.

Das Mana

siehe GURPS MAGIE um alles über diese Kraft und ihre Auswirkung zu erfahren. Ich will nur darauf hinweisen das Mana nicht überall auf der Banane anzutreffen ist. Einige Regionen kommen Gänzlich ohne Mana aus. Auch durch Seltsame Phänomene kommt es vor das sich das Mana Niveau spontan ändert. Gründe dafür sind wie immer in den DDMSN.

Über die DDSMN

Vom Einfluß dieser Kraft hängt alles ab, sie ist die rudimentäre Kraft die dafür sorgt das Raum, Zeit, Materie und Mana überhaupt eine Einheit bilden können. Wie oben schon erwähnt können wir nicht mehr berichten, über diese Kraft. Sie ist einfach zu Mächtig, zu Potent. Vielleicht sogar <Fnord

Elemente der Zweiten Ordnung

Die Elemente der zweiten Ordnung (Lebens Elemente, oder EzO) sind aus den Erstelementen entstanden. Feuer und Erde sind eine folge von Raum und Materie, Luft und Wasser entsahnten durch die Zeit und den Raum. Aus allen diesen neun Elementen besteht alles was es gibt, auch sind diese Kräfte überall auf der Banane anzutreffen. Das Mana bildet hier eine Ausnahme, diese Kraft ist nicht überall die gleiche und auch nicht überall gleich Stark vertreten. Es ist das Element was selten in formen von Materie zu finden ist, sie hängt besonders Stark von den Auswirkung der Kraft der Meister ab. Alter und Alterung: Alles auf der Banane ist einer Natürlichen oder auch Unnatürlichen Alterung untergeben. Der Alterungsprozeß unterläuft nicht Linier (warum auch). Alterung ist abhängig von der Zeit und die ist bekanntlich nicht Linier. Das Alter einzelner Lebewesen wird daher maßgeblich nicht in Jahren angegeben, sondern in CP (Charakter Punkten). Zu beobachten ist das wichtige Figuren auf der Banane schneller zu reifen scheinen als Unwichtige, bzw. bei Pflanzen, Gebäuden oder einfachen Tieren wurde beobachtet das sie gar nicht altern.. Sie sind entweder jung, alt, da oder nicht da.


Copyright by Schizophrenen Rollenspieler